Sa, 2. März 2019 Oman

Oman Open

Wiesberger und Schwab verpassen den Cut

Nicola Wolf

Nachdem die zweite Runde der Oman Open am Freitag aufgrund eines Sandsturms abgebrochen wurde, konnte der Großteil der Spieler erst am Samstag die zweiten 18 Löcher absolvieren, so auch Bernd Wiesberger und Matthias Schwab.

Für die österreichischen Starter sollte der Samstag so gar nicht nach Plan verlaufen. Bernd Wiesberger spielte nach dem ersten Tag noch um den Cut mit, die zweite Runde verlief dann bei äußerst herausordernden Bedingungen jedoch weniger erfolgreich und er scheiterte mit einer 80er Runde klar am Cut. Die erste Halbrunde im Wüstenstarkwind verlief mit zwei Bogeys noch recht passable, ehe er auf den zweiten Neun drei weitere Bogeys und sogar zwei Doppelbogeys hinnehmen musste. Lediglich ein Birdie zierte die Karte des Burgenländers, sodass er mit einem Gesamtscore von acht über Par das Turnier vorzeitig beendete.

Ein frühes Ende fand das Turniergeschehen auch für Matthias Schwab. Österreichs European Tour-Rookie unterschrieb am Samstag eine bittere 82 und wurde damit auf den geteilten 124. Rang zurückgereicht. „Das heutige Ergebnis ist alles andere als zufriedenstellend. Die Verhältnisse mit starken und böigen Wind haben das Spiel immens erschwert. Nichtsdestotrotz fühle ich mich gut für die nächste Turnierwoche in Qatar“, so Schwab.

Livescoring