Ausschreibung

Handicaprelevante- und ranglistenwirksame Wettspiele für Jugendliche und Schüler (U10, U12, U14, U16, U18) - Zählspiel nach Stableford 9 bzw. 18 Loch

Spielbedingungen

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV Handicap Regeln den aktuellen ÖGV–Wettbewerbsbestimmungen (ÖGV-Hard Card) sowie den von der jeweiligen Wettspielleitung genehmigten Platzregeln.

Veranstaltende Clubs können sich für die Abhaltung eines eigenen Schüler Golfcup Turniers oder die Durchführung im Rahmen eines bestehenden Clubturniers entscheiden. Sollte ein Schüler Golfcup Turnier im Rahmen eines sonstigen Clubturniers (z.B. Monatsbecher) ausgetragen werden, so müssen die Flights jedenfalls nur aus Schüler Golfcup Teilnehmern zusammengestellt werden und sind nicht in die Gesamtwertung des Clubturniers aufzunehmen. Die Auswertung hat als getrenntes Schüler Golfcup Turnier zu erfolgen. Die Turniere können über 9 oder 18 Loch ausgetragen werden. Achtung: 9-Loch Turniere sind für SpielerInnen der ehem.  Vorgabenklasse 1 seit der Saison 2021 auch hanicaprelevant. Während der Schulzeit ist ein solches Turnier vorzugsweise an Sonn- und Feiertagen auszutragen.

Jede SpielerIn kann an beliebig vielen Schüler Golfcup Turnieren in ganz Österreich teilnehmen. Jeder Club in Österreich kann ab der Saison maximal drei Schüler Golfcup Turniere austragen.

Der erste Austragungstag ist der 23.03.2024

Der letzte Austragungstag ist der 25.08.2024

Teilnahmeberechtigt

Burschen und Mädchen (U18), die Mitglied in einem dem ÖGV angeschlossenen Golfclub oder in einem vom ÖGV anerkannten ausländischen nationalen Verband angeschlossenen Golfclub sind und zumindest über einen Hcp. Index von 54 verfügen. In die Rangliste werden nur Ergebnisse von SpielerInnen aufgenommen, die in einem österreichischen Club Hauptmitglied sind.

Bei mehr als 120 Nennungen (60 bei einem 9-Loch Platz) werden die SpielerInnen mit dem höchsten Hcp. Index von der jeweiligen Wettspielleitung ausgeschieden. Bei gleichem Hcp. Index entscheidet das Los. Es wird eine Warteliste geführt.

In Abstimmung mit dem ÖGV Championship-Committee kann bei mehr als 120 Nennungen das Teilnehmerfeld auf 144 erhöht werden.

Altersklassen

Gespielt wird in 5 Altersklassen getrennt nach Mädchen und Burschen:

  • Jugend U18       2006 – 2007
  • Jugend U16       2008 – 2009
  • Schüler U14       2010 – 2011
  • Schüler U12       2012 – 2013
  • Schüler U10   2014 und jünger
Abschläge

In den jeweiligen Altersklassen wird von dem Alter und Geschlecht angepassten Abschlägen gespielt.

U14, U16, U18 Burschen – gelb
Mädchen  – rot
U12 Burschen – blau od. rot
Mädchen – rot
U10 Burschen – rot
Mädchen – orange (wenn vorhanden) – ansonsten rot

Änderungen der Abschläge bleiben dem Championship-Committee des ÖGV vorbehalten.

Nennungen

Nennungen erfolgen unter Angabe von Clubnummer, Heimatverein, Hcp. Index und Geburtsjahrgang direkt an den Austragungsclub.

Nenngeld

Das Nenngeld beträgt generell € 15,-, für Spieler im Heimatclub beträgt das Nenngeld € 10,-. Zusätzliche Greenfee-Kosten werden nicht eingehoben.

Nennschluss

Jeweils 1 Tag vor Turnierbeginn 12:00 Uhr.

Wertung Schüler-Golfcup-Ranglisten

Im Gegensatz zu den Turnieren der Austrian Junior Golf Tour (AJGT) wird der ÖSGC auch als Nettobewerb durchgeführt. Für die Schüler Golfcup Ranglisten sind die erzielten Netto- und Bruttopunkte relevant. Erreicht eine SpielerIn z.B. 18 Bruttopunkte, so werden diese Punkte in der Brutto-Rangliste erfasst, für die Rangliste der Nettowertung werden max. 42 Netto-Punkte erfasst. Die jeweils besten 4 Netto- und Brutto-Ergebnisse einer SpielerIn werden für die jeweiligen Gesamt-Ranglisten herangezogen.

ÖGV Ranglisten

Die Platzierungen in den Bruttowertungen in den AK’s U10 und U12 werden in das ÖGV Ranglisten System (Kat.1) übernommen und die Schüler Golfcup Turniere sind daher ranglistenwirksame Turniere.
Für die AK’s U14, U16 und U18 werden keine Ranglistenpunkte vergeben.

Preise

Medaillen und Urkunden werden den Clubs vom ÖGV zur Verfügung gestellt. Für die Wertung gilt ein Doppelpreisausschluss – Bruttogewinner können keine Nettopreise erhalten.

Nettowertung

Medaillen sowie Urkunden für 1., 2. und 3. Plätze der jeweiligen Altersklassen (getrennt nach Mädchen und Burschen).

Bruttowertung

Medaillen sowie Urkunden für die jeweils 1. Plätze der jeweiligen Altersklassen (getrennt nach Mädchen und Burschen).

Resultat-Gleichheit

„Kartenstechen“ – Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 9 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 6, 3, 1 Löcher herangezogen, im Netto mit anteiliger Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Anmerkung: Bei Start von mehreren Tees (Tee 1 und 10, Kanonenstart) muss das Stechen wie folgt durchgeführt werden:
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren 9 Löcher gem. Vorgabenverteilung (1,18, 3, 16, 5, 14, 7, 12, 9). Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3, 16, 5, 14, danach 1, 18, 3 und schließlich das schwerste Loch.

Preisverteilung

Im Anschluss an das jeweilige Turnier durch den austragenden Club.

Platzregel – Verhalten von Begleitpersonen

Um den Kindern ein selbstständiges Kennenlernen des Golfsports und Spielen zu ermöglichen, und um allen Teilnehmer:innen Chancengleichheit zu gewährleisten, wird ersucht, dass Eltern, Freunde, Pros oder andere Zuschauer nur unterstützend die Kinder begleiten. Im Idealfall „outside the ropes“ mit genügend Abstand und auf Zuruf der Kinder.

Alle Entscheidungen, die Regeln oder auftretende Probleme betreffen, sollten ausschließlich durch die Wettspielleitung und die SpielerInnen entschieden. Einmischungen von Elternteilen oder sonstigen Personen, welche mögliche Regelverstöße zur Folge haben, können zur Disqualifikation der SpielerIn führen.

Kinder sollten, wenn möglich, immer alleine spielen. Besonders in den jüngeren Altersklassen kann es je nach Spielerfahrung und Spielstärke auch angebracht sein, die Flights zu begleiten, um den Spielfluss zu erhalten, beim Zählen und bei Regelauslegungen zu helfen.

Die Begleitpersonen können Club-Beauftragte oder auch Eltern sein, sind aber keine Referees im Sinne der Golfregeln.

  1. Ab 2024 ist das Caddy-Gehen bei Kindern bis zum Alter von 12 Jahren erlaubt.
  2. Ab 12 Jahren ist das Caddy-Gehen verboten!
  3. Generell können Flights von Eltern begleitet werden. Der ÖGV empfiehlt folgendes:

a. Hilfestellung für alle im Flight spielenden Kinder
b. Möglichste wenig Einflussnahme auf Spieltaktik und Schwungtechnik
c. Keine Bevorzugungen der eigenen Kinder
d. Hilfestellung insbesondere beim Zählen und Ausfüllen der Scorekarte, bei Spielgeschwindigkeit und Sicherheit am Platz
e. Hilfestellungen bei Themen rund um die Golfregeln ausschließlich dann, wenn sichergestellt werden kann, dass die Hilfeleistung und Auskunft richtig ist. Begleiter:innen sind KEINE Referees oder Mitglieder der Wettspielleitung und DÜRFEN dadurch keine Regelentscheidungen tätigen!

Nicht betroffen von diesem Verbot sind von der Wettspielleitung autorisierte Personen!

Richtlinien für das Verhalten von Spielern (Regel 1.2)

Von allen SpielerInnen wird erwartet, entsprechend des „Spirit of the Game“ zu spielen. SpielerInnen sind dafür verantwortlich, die Regeln und alle Teile der Ausschreibung auf sich anzuwenden. Die Spielleitung hat das Recht, eigene Vorschriften für das Verhalten von Spielerinnen in einer Platzregel festzulegen.

Staffelung der Strafen

  • Erster Verstoß gegen die Verhaltensvorschriften – Verwarnung
  • Zweiter Verstoß – ein Strafschlag
  • Dritter Verstoß – Grundstrafe (zwei Strafschläge)
  • Vierter Verstoß oder jegliches schwerwiegende Fehlverhalten – Disqualifikation
Unsportliches Verhalten / Verstoß gegen die Etikette

Verhält sich eine SpielerIn unsportlich, so kann das ÖGV Championship-Committee gegen die SpielerIn folgende Sanktionen verhängen

a) Verwarnung
b) Auflagen
c) Befristete oder dauernde Wettspielsperre für Schüler Golfcup Turniere

Unsportliches Verhalten liegt vor, wenn gegen traditionell herausgebildete und allgemein anerkannte Verhaltensregeln des Golfsports nachhaltig verstoßen wird (z. B. vorsätzliche Regelverstöße, unentschuldigtes Nichtantreten bei einem Wettspiel, vorsätzlicher Verstoß gegen die Etikette sowie Manipulation eines Wettspielergebnisses) oder der Sportbetrieb bzw. andere Clubs, Mannschaften oder SpielerInnen nicht hinnehmbare Nachteile oder Beeinträchtigungen erleiden.

Im Falle solcher Verstöße ist die Spielleitung berechtigt die SpielerIn nach Regel 20-2 zu disqualifizieren.

Wertung bei Spielabbruch

Es gelten die ÖGV Hcp. Regeln- und Wettbewerbsbestimmungen

Wettspielleitung

Die Wettspielleitung obliegt dem austragenden Club und wird mit den Referees, Platzregeln und Abschlagzeiten im Aushang des Clubs bekannt gegeben. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

Die örtliche Spielleitung und/oder der Schüler Golfcup sind nicht verantwortlich für Nachteile, die eine Wettspiel-TeilnehmerIn infolge Unkenntnis von Informationen erleidet. Mit der Teilnahme an einem Schüler Golfcup verpflichten sich die Clubs, ihre Anlage für dieses Wettspiel oder ggf. andere Wettspiele des Schüler Golfcups zur Verfügung zu stellen. Diese Clubs erwarten ein einwandfreies Verhalten aller TeilnehmerInnen und Gäste während des Wettspiels bzw. des Aufenthalts auf dem Golfgelände.

Antidopingbestimmungen

Mit der Teilnahme verpflichtet sich der Sportler zur Einhaltung der Anti-Doping-Regelungen des Anti-Doping Bundesgesetzes 2007 sowie der Anti-Doping Regelungen des ÖGV (insb. Statuten, Sportordnung, Wettkampfordnung) und des zuständigen internationalen Verbandes.

Details dazu finden sie unter folgendem Link:

https://www.golf.at/sport/turniersport/anti-doping/

Verwertung der Bild und Tonrechte

Die TeilnehmerInnen am Schüler Golfcup (inkl. Eltern und Betreuer) erklären sich damit einverstanden, dass Aufnahmen bzw. deren Bild- und Tonrechte soweit sie im Rahmen des Schüler Golfcups gefertigt werden unentgeltlich für Presse, Plakate, Kalender, Broschüren und Handbücher, Wiedergabe im Internet oder Ähnliches verwendet werden.

Datenschutzverordnung

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den Österreichischen Golf Meisterschaften und Turniere um eine öffentliche Veranstaltung handelt, welche vom Österreichischen Golf-Verband als Medieninhaber der von ihm betriebenen Website www.golf.at und in den von ihm betriebenen Social-Media-Kanälen mittels Fotos sowie Filmmitschnitten dokumentiert wird. Teilnehmer der Veranstaltung nehmen zur Kenntnis, dass anlässlich der Veranstaltung erstellte Fotos und Filmmitschnitte in den genannten Medien sowie in Printmedien veröffentlicht werden können.

Mit der Teilnahme an diesen Veranstaltungen stimmen die Teilnehmer der Verarbeitung und Veröffentlichung dieser Bilder gemäß § 12 DSG und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu und nehmen die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung gemäß Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO zur Kenntnis. Zur Nennung von minderjährigen Spielern und Spielerinnen ist überdies die Übermittlung und Zustimmung zur Bildnutzung mittels „Bildnutzungserklärung“ durch ein erziehungsberechtigtes Elternteil zwingend notwendig.

Anmeldungen ohne Abgabe dieser Erlaubnis gelten somit als unvollständig. Die Einwilligung zur Verarbeitung von Fotos und Filmmitschnitten minderjähriger Teilnehmer ist mittels Widerrufs an den Österreichischen Golf-Verband (oegv@golf.at) jederzeit möglich. Der Österreichische Golf-Verband behält sich diesfalls – insbesondere bei Siegerfotos – vor, die Gesichter zu verpixeln.

Jahres Gesamtwertung – Österreichfinale

Datum: 08. September 2024

Austragungsort: GC Metzenhof

Das Österreichfinale ist ein Eintagesturnier (mit einer Proberunde, das Spielen von Eltern, Betreuern, Trainern, oder anderen Personen am Trainingstag ist nicht gestattet)

Für die Teilnahme am Österreichfinale ist die Mitgliedschaft in einem dem ÖGV angeschlossenen Golfclub nötig.

Spielberechtigt bzw. qualifiziert sind die Bestplatzierten in den Brutto- und Netto-Ranglisten der jeweiligen Altersgruppen wie nachfolgend definiert:

Tabelle

Um in die Gesamtwertung des Schüler Golfcups zu gelangen, ist die Teilnahme an mindestens 4 Schüler Golfcup Turnieren erforderlich.

Jahres – Gesamtwertung: Brutto und Netto

Sollten sich SpielerInnen sowohl aufgrund der Brutto- als auch der Nettorangliste qualifiziert haben, so wird Brutto vor Netto gewertet. D.h. wenn sich eine SpielerIn über die Brutto Rangliste qualifiziert hat, rutscht der/die Nächste in der Nettorangliste automatisch nach. Bei gleicher Punkteanzahl (Brutto und Netto) nach vier gewerteten Turnieren sind automatisch alle punktegleichen SpielerInnen qualifiziert. Sollten qualifizierte SpielerInnen am Finale nicht teilnehmen, so rutscht der/die Nächstplatzierte der jeweiligen Rangliste nach. Wild Cards werden keine vergeben.

Nennschluss für das Finale

Sonntag, 01. September 2024 um 23:59 Uhr

Nennungen für Finale

Zur Nennung minderjähriger SpielerInnen ist die Übermittlung der im Nenn-Tool bereitgestellten „Bildnutzungserklärung“, gezeichnet durch einen erziehungsberechtigten Elternteil, zwingend notwendig. Für nähere Informationen siehe Punkt Datenschutzverordnung.
Telefonische Nennungen, Fax, E-Mails usw. werden nicht anerkannt.

Nenngeld

€ 70,-
Keine Ermäßigung für Mitglieder des austragenden Clubs.

Preise für die Gesamtsieger

Preise für die Österreichischen Schüler Golfcup GesamtsiegerInnen – Netto und Brutto, getrennt nach Burschen und Mädchen in den jeweiligen Altersklassen werden vom ÖGV zur Verfügung gestellt.

Dieses Finale soll auch ein Sportfest werden, so findet am Vorabend des Finales unter dem Motto „Rookies of the Year“ auch eine Players Party statt.

Änderungen der Ausschreibung behält sich der ÖGV/CC bis zum 1. Start vor.

Wichtigste Regel – Spirit of the Game

Die Teilnehmer:innen sollten sich im Geiste des „Spirit of the Game“ gegenüber den Turnierdirektor, Referees, sowie anderen Offiziellen, Gegner:innen, Mitspieler:innen und Zuschauer:innen respektvoll und höflich verhalten.

Veranstalter

Österreichischer Golf-Verband

Championship Committee, 2024

Die Ausschreibung als Download