Mi, 15. Mai 2024

Schlag auf Schlag zum Ziel

Die ersten Schritte sind gemacht: Die DINERS CLUB Austrian Amateur Open 2024 lädt zum sportlichen Wettstreit und lockt mit der einmaligen Chance auf das imposante Weltfinale.

Die DINERS CLUB Austrian Amateur Open hat sich in der österreichischen Golf-Community einen Fixplatz gesichert und ist zu Saisonbeginn erfolgreich in ihre bereits achte Runde gestartet. Nunmehr läuft die Jagd nach Punkten, um dem Flugticket zum Weltfinale der World Amateur Golfers Championship (WAGC) und einem Platz im Team Austria für das prestigeträchtige Event von 25. Oktober bis 2. November 2024 einen Schritt näherzukommen.

Der Startschuss für die Saison der DINERS CLUB Austrian Amateur Open ist gefallen. Seit dem Saisonstart am 13. April sind bereits mehr als 20 Turniere über die Bühne gegangen. Unsere eifrigsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bereits an zahlreichen Events teilgenommen. Der Rekordhalter unter ihnen hat in dieser Zeit beeindruckende acht Turniere gespielt! Dies zeigt einmal mehr, wie beliebt diese Serie ist und wie groß der Andrang in den Golfclubs ist.

Jede Spielerin und jeder Spieler kann natürlich an so vielen Turnieren teilnehmen, wie man möchte, um über die Rangliste für die Conference Finals (7.-8. bzw. 14.-15. September) zu qualifizieren zählen aber nur die besten vier Ergebnisse. Den Saisonabschluss bildet das große Austrian Final (28.-29. September oder 5.-6. Oktober). Wer hier besonders glänzt, bekommt die Gelegenheit, Österreich im fernen Thailand beim Weltfinale der World Amateur Golfers Championship in Phuket zu vertreten. Es wartet nicht nur eine Reise ins Paradies, sondern auch die einmalige Chance, beim WAGC World Final (25. Oktober bis 2. November 2024) die österreichischen Farben hochzuhalten.

Bestens organisiert von der WAGC, treffen sich bis zu 500 Spielerinnen und Spieler aus 40 Nationen, um in Einzel- und Teamkategorien auf vier Top-Golfplätzen ihr Können unter Beweis zu stellen. Dabei geht es aber nicht nur um sportliche Belange. Denn gerade der Kontakt zu den zahlreichen Menschen aus anderen Nationen – inklusive Leiberl-Tausch – die eine Leidenschaft verbindet, macht das WAGC World Final zu einem derart genialen Event. Und so eine Gelegenheit bietet sich Golf-Amateuren nicht gerade oft.

Eine tolle Veranstaltung, man kann den Teilnehmern aus Österreich nur gratulieren, dass sie sich qualifiziert haben. Hier dabei zu sein ist ein Erlebnis, das man nie vergessen wird! Man spielt mit Caddy, es gibt Filmteams vor Ort, eine Flaggenzeremonie wie bei einer Olympiade – ich kann jeden Golfer und jede Golferin in Österreich nur empfehlen die DINERS CLUB Austrian Amateur Open mitzuspielen. Ich bin stolz hier dabei gewesen zu sein und froh neue Freunde gewonnen zu haben„, so Günter Obermayr, Vorstand ÖGV Marketing.

Erlebnisberichte ehemaliger Finalteilnehmer sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache. „Ich kann nur jeden ermutigen, die Serie zu spielen, um vielleicht auch dabei zu sein. Es war eine sensationelle Erfahrung und ein Erlebnis, bei diesem internationalen Event dabei sein zu dürfen“, so Gerhard Krenn. Selbst wenn man diese Belastung auf dem Golfplatz sonst nicht gewohnt ist. „Der Körper merkt allmählich, dass er fünf Tage auf Leistung fährt, auch die Psyche ist gefordert. Aber immer noch sehr geil!“, resümierte Bernd Gartler seine Erfahrung.

Diese Vision hatte wohl auch Sven Tumba – 1959 schwedischer Meister sowohl im Fußball als auch im Eishockey – im Sinn, als er 1995 die World Amateur Golfers Championship gründete. Sein Grundsatz lautete, dass jeder Amateurgolfer die Möglichkeit haben sollte, sein Heimatland auf internationaler Bühne zu vertreten.

Nutzen Sie die Chance, unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Wir laden alle Golferinnen und Golfer herzlich ein, Teil dieser besonderen Community zu werden. Nutzen Sie die Chance, nicht nur Ihr Golfspiel zu verbessern, sondern sich mit anderen Amateur-Golfern auf der großen Bühne zu messen und Österreich auf der internationalen Bühne zu vertreten.

Zum Turnierkalender