Do, 11. Juli 2019 Ljunghusen GC, Schweden

European Amateur Team Championship

Sieg gegen Finnland

Nicola Wolf

Am ersten Matchplay-Turniertag erspielt sich die österreichische Nationalmannschaft der Herren einen souveränen 3,5:1,5 Sieg gegen Finnland.

Endlich ein Grund zur Freude! Nach einer enttäuschenden Zählspiel-Qualifikation gibt es am dritten Tag der Team Europameisterschaften 2019 einen befreienden Sieg der Österreicher zu verzeichnen. Nicht nur, dass die Abordnung rund um Nationalteamtrainer Ulf Wendling einige Positionen im Klassement gutmachen konnten, sondern wurde mit dem heutigen Sieg auch eine mögliche Qualifikation für die nächstjährige EM ausgeschlossen.

Im klassischen Vierer starteten am heutigen Donnerstag Paul Kamml und Niklas Regner als erstes auf den Platz von Ljunghusen. Das Salzburger-Steirer-Duo ging früh in der Partie auf und machte den Sack mit einem 3&2 Erfolg am 16. Loch endgültig zu.

Gerold Folk startete als erste Single-Partie der Österreicher, musste seinen Punkt mit 3&2 allerdings der gegnerischen Mannschaft abtreten. „Auf den ersten 12 Löchern war das langes Spiel wieder sehr gut, aber aufgrund von mehreren Dreiputts konnte ich nie in Führung gehen“, schilderte Folk. „Auch die Fehler die ich dann im langen Spiel gemacht habe, konnte ich auf den Grüns nicht ausbessern und so war die gesamt Leistung nicht gut genug.“

Währenddessen machte Lukas Lipold mit seinem Gegner kurzen Prozess, als er sich gegen Veeti Mahonen mit 3&2 durchsetzte. „Ich konnte heute in meinem Match von Anfang an die Kontrolle übernehmen und dann mit einem kurzen Zwischenspurt von 3 Birdies den Sack zu machen. Daher bin ich sehr zufrieden mit meiner Leistung“, berichtete Lipold.

Den entscheidenden Punkt lieferte letztlich Maximilian Steinlechner, als er sich mit zwei auf gegen Matias Honkala durchsetzte. „Mein Spiel von Tee to Green war heute besser als in den Tagen zuvor. Ich konnte auf der 16 einen langen Putt zum Birdie lochen der das Moment um auf meine Seite schlug“, so Steinlechner.

Oliver Rath teilte seine Partie gegen Jonatan Jolkkonen. „Bis zur 14 habe ich solides Golf gespielt. Dann habe ich leider zu Hooken begonnen, konnte das Match  jedoch noch teilen“, sagte Rath.

Livescoring

Aufstellung

Ljunghusen GC , Schweden

Club StV
Maximilian Steinlechner Golfclub Innsbruck-Igls + 4,4
Gerold Folk Murhof + 4,3
Lukas Lipold Golf & Country Club Salzburg-Klessheim + 3,7
Niklas Regner Murhof + 3,3
Paul Kamml Golf & Country Club Salzburg-Klessheim + 2,9
Oliver Rath Colony Club Gutenhof + 2,2