Do, 23. Mai 2019 Himmerland Golf & Spa Resort

Made in Denmark presented by FREJA

Schwab und Wiesberger in den Top 15

Nicola Wolf

Matthias Schwab und Bernd Wiesberger beim Made in Denmark presented by FREJA mit guten Auftaktrunden.

Für die österreichischen European Tour-Profis hat das Made in Denmark presented by FREJA gut begonnen. Auf der ersten Runde des mit drei Millionen Euro dotierten Turniers der European Tour gelang sowohl Schwab als auch Wiesberger eine drei unter Par Runde.

Bernd Wiesberger war mit früher Startzeit von den Back Nine aus in den Tag gestartet, und musste nach einem anfänglichen Par gleich auf der zweiten Spielbahn, in seinem Falle Loch 11, ein Bogey hinnehmen. Dem Schlagverlust ließ Wiesberger allerdings gleich drei Birdies folgen, sodass er die zweite Halbrunde bereits bei zwei unter Par in Angriff nahm. Auf den eigentlichen Front Nine musste Wiesberger ein weiteres Bogey hinnehmen, konnte jedoch abermals stark antworten und eroberte gleich auf der darauffolgenden Spielbahn einen Eagle. Schlussendlich kam der Burgenländer mit 68 Schlägen, drei unter Par, vom Platz und rangiert damit nach dem ersten Spieltag am geteilten zwölften Rang.

Ebenfalls 68 Zähler unterschrieb Matthias Schwab. Der 24-Jährige ging erst am Nachmittag auf die Runde und nahm auf der ersten Halbrunde sowohl ein Birdie als auch ein Bogey mit. Auf den Back Nine behielten dann die Unterspielungen mit vier Stück klar die Oberhand über einen einzigen Schlagverlust, sodass auch Schwab den geteilten zwölften Rang für sich beanspruchte.

Nach der ersten Runde liegt das Feld an der Spitze eng beisammen. Gleich fünf Spieler teilen sich die Führung mit fünf unter Par – Paul Waring, Matthew Southgate, Tom Murray, Alejandro Canizares und Edoardo Molinari liegen auf dem ersten Platz gefolgt von sechs weiteren Spielern auf dem geteilten sechsten Platz und 18 Spielern auf den geteilten zwölften Platz bei drei Schlägen unter Par.

Livescoring