So, 12. Mai 2019 Trinity Forest Golf Club

AT&T Byron Nelson

Straka mit großem Satz am Sonntag

Nicola Wolf

Sepp Straka demonstrierte am Wochen den des AT&T Byron Nelson trotz widriger Wetterbedingungen eine bestechende Form und beendete das PGA Tour Event an geteilter 29. Stelle. Mit einem Gesamtergebnis von elf unter Par trennten ihm am Ende zwölf Zähler vom Turniersieger Sunghoon Kang aus Südkorea.

Die vierte Runde der AT&T Byron Nelson auf der PGA Tour begann zunächst aufgrund des schlechten Wetters zwei Stunden später als geplant, sodass er erst um 17:40 Uhr Ortszeit auf den Platz ging und die Runde noch vor der Halbzeitmarke aufgrund der einbrechenden Dunkelheit beenden musste. Sepp Straka lies sich dadurch jedoch nur wenig beeinflussen und schaffte am Sonntagvormittag noch vier Birdies bei lediglich einem Bogey auf seiner Karte zu verewigen.

Am Nachmittag ging es dann bei deutlich freundlicheren Bedingungen auf den Platz. Zunächst konnte Straka diese jedoch noch nicht zu seinen Gunsten nutzen und notierte sieben Pars, ehe ihm am Par 3 der 17 die erste Unterspielung des Tages gelingen sollte. Auf seiner zweiten Halbrunde ging ihm dann jedoch der Knopf so richtig auf und er stürmte mit fünf Birdies und einer abschließenden 65 (-6) gleich um 33 Ränge am Leaderboard nach oben.

Livescoring