So, 14. April 2019 Augusta National Golf Club

US Masters

Tiger gewinnt US Masters

Nicola Wolf

Tiger Woods gewinnt sein fünftes US Masters, seinen 15 Major-Titel, und vollendet das größte Comeback der Sportgeschichte!

Es ist vollbracht – das größte Comeback in der Geschichte des Sports wurde am heutigen Sonntag geschrieben. 1997 gewann Tiger Woods mit einem Rekord-Vorsprung von 12 Schlägen sein erstes US Masters und gleichzeitig ersten Major-Titel. 22 Jahre später hatte der Amerikaner erneut alle Chancen, das begehrteste grüne Jackett der Welt zu gewinnen. „Finish the Race“, lautete das Mantra seines Vaters, und genau das tat er.

Mit einer erstklassigen 67er Runde, gespickt mit Höhepunkten, brachte sich der 43-jährige am Samstag in Position und ging von Rang zwei aus in die Finalrunde. An der Spitze des Leaderboards lag zum Tagesausgang noch ein anderer – Francesco Molinari. Der Italiener zeichnete sich diese Woche einmal mehr durch seine bestechende Konsistenz und Genauigkeit aus, die ihn am Finaltag auf den Back Nine jedoch verlassen sollte. Die trickreiche Golden Bell, das Loch Nummer 12, schlug bei Molinari zu und er musste nach einem Ball ins Wasser das Doppelbogey hinnehmen und gab damit die alleinige Führung ab. Woods nutzte indes seine Chance und zog mit einem Par gleichauf. Auf das Doppelbogey antworte Molinari mit einem Birdie, und so auch Tiger Woods, die sich die Führung gemeinsam mit Schauffele, Johnson und Koepka teilten.

Die Vorentscheidung fiel schließlich am 15. Loch, wo Molinari nach einem weiteren Schlag ins Wasser ein Doppelbogey hinnehmen musste und Woods mit einem Birdie die Zuschauer in Furore versetzte. Als alleiniger Führender ging es auf das Par 3 der 16, wo er einen perfekten Abschlag nur wenige Zentimeter neben das Loch positionierte, um ein weiteres Birdie mitzunehmen und die Führung auf zwei Zähler auszubauen. Auf Loch 17 erarbeitete er sich eine weitere Birdiechance, die er diesmal jedoch missen sollte. Mit zwei Schlägen Vorsprung ging es auf die 18. In alter Manier knallte Tiger den Ball aufs Fairway, jedoch eine Spur zu weit rechts, sodass er beim zweiten Schlag eingeschränkt war und das Green in weiterer Folge misste. Den Pitch positionierte Tiger sicher am Grün und holte sich mit einem Zwei-Putt den Sieg!

22 Jahre nach seinem ersten Major-Titel und elf Jahre nach seinem letzten Major Triumph und seinem Sieg bei der Tour Championship im August 2018, feiert Woods nun endgültig seine Rückkehr nach von Verletzungen und Skandalen geprägten Jahren.