Do, 21. Februar 2019 Australien, Bonville Golf Resort

Australian Ladies Classic

Sarah Schober positioniert sich mit einer Par-Runde zum Auftakt in den Top 25, Christine Wolf liegt im hinteren Mittelfeld

Nicola Wolf

Nach einer sechswöchigen Pause lädt die Ladies European Tour zum zweiten Turnier der Saison ein. Die Proetten gastieren vom 21. bis 24. Februar im Bonville Golf Resort spielen ein Preisgeld von umgerechnet ungefähr 221.000 Euro aus. Mit Christine Wolf und Sarah Schober ist auch ein österreichisches Duo beim LET Tour-Event dabei.

Bei widrigen Spielbedingungen mit teilweise starken Regenfällen war es Sarah Schober die aus österreichischer Sicht am ersten Spieltag überzeugen konnte. Trotz eines verhaltenen Starts mit zwei Bogeys auf den ersten Neun, kämpfte sich Schober auf den Back Nine zurück und glich die Schlagverluste mit zwei Birdies auf den Bahnen 6 und 8 erfolgreich aus. Im Klassement bedeutete Schobers Par-Runde den geteilten 24. Rang. „Heute war es sehr schwül hier und auf den ersten Löchern hat es stark geregnet. Zu Beginn meiner Runde habe ich nicht den optimalen Rhythmus gefunden, dies wurde dann aber immer besser. Auf diesem Platz ist schwierig Birdies zu machen, da die Grüns recht tricky sind“, beschrieb Schober. „Mein Spiel war Großteiles solide, allerdings müssen die Eisen näher an die Fahne.“

Christine Wolf blieb am ersten Spieltag ohne Birdies, musste hingegen vier Bogeys hinnehmen und unterschrieb schlussendlich eine 86er Runde. Damit positionierte sich Wolf nach dem ersten Spieltag am geteilten 86. Rang.

Livescoring