Sa, 19. Mai 2018 Valle Romano Golf Estepona, Málaga, Spanien

Andalucía Costa del Sol Match Play 9

Markus Habeler muss sich in seiner ersten Matchplaybegegnung geschlagen geben

Nicola Wolf

Der auf der Alps Tour beheimatete Markus Habeler feierte gleich bei seinem ersten Auftritt auf der eine Stufe höher gelegenen Challenge Tour einen großen Erfolg und schaffte auf Anhieb den Sprung ins Wochenende. Zwar musste er sich am dritten Spieltag gleich in seiner ersten Matchplay-Begegnung mit dem Franzosen Jérôme Lando Casanova geschlagen geben, dennoch gab sich der sympathische Burgenländer zufrieden: „Ich habe heute leider zwei blöde Fehler gemacht und im Matchplay ist echt alles möglich. Auch wenn ich heute ausgeschieden bin, bin ich sehr zufrieden mit einer Leistung und es hat mir gezeigt, dass ich überall mitspielen kann!“

Beide Spieler eröffneten das 9-Loch-Match mit einem Birdie auf der ersten Spielbahn, ehe der Franzose auch auf der zweiten Spielbahn zum roten Eintrag einlochte und mit eins auf davonzog. Auf den Spielbahnen 3 und 6 musste Habeler jeweils ein Bogey hinnehmen, sodass das Match mit drei Down entschieden war. Auf den letzten beiden Löchern machte Habeler mit einem Par und einem abschließenden Eagle noch einen Match-Punkt gut, mit zwei Down musste er sich schlussendlich aber doch geschlagen geben.

Livescoring