So, 4. März 2018 Spanien

Spanish Amateur

Isabella Holpfer muss sich im Viertelfinale knapp geschlagen geben, Janika Rüttimann und Luca Denk scheiden in der ersten Matchplayrunde aus.

Nicola Wolf

Vom 28. Februar bis 4. März ist der Montecastillo Barceló Golf Club in Cádiz Austragungsort der Copa S. M. La Reina, der internationalen spanischen Meisterschaft der Damen. Zeitgleich geht es im Montecastillo Barceló Golf Club um den spanischen Meistertitel der Herren. Beide Meisterschaften werden über fünf Tage hinweg ausgetragen, wobei die ersten beiden Runden im Zählspielmodus ausgespielt werden, ehe die besten 32 Spieler und Spielerinnen anschließend im Lochwettspiel die Sieger küren.

Die Damenmeisterschaft war vor allem durch schlechtes Wetter geprägt. Sturm und Regen sorgten dafür, dass jede Menge Verzögerungen stattfanden und lediglich eine Zählspiel-Runde die Entscheidung bringen musste, wer in die Matchplay-Phase einziehen durfte. Mit Emma Spitz, Janika Rüttimann, Lea Zeitler und Isabella Holpfer gingen vier österreichische Amateurinnen im stark besetzten Teilnehmerfeld an den Start, den Einzug in die Matchplayphase meisterten allerdings lediglich zwei der heimischen Amateurinnen. ÖGV-Nationalteamspielerin Janika Rüttimann unterschrieb eine 78 (+6) und zog als geteilte 24. in die K.O.-Runden ein. Isabella Holpfer brillierte mit einer 75er Runde und schaffte als geteilte zweite ebenfalls den Sprung in die Lochspiel-Phase.

Janika Rüttiman traf in der auf 12 Löcher verkürzten ersten Runde auf die Deutsche Esther Henseleit. Das deutschsprachige Match blieb lange offen und erst auf der allerletzten Spielbahn hatte Rüttimann das Nachsehen und verlor mit 1down.

„Leider habe ich am letzten Loch mein Match verloren. Ich habe eigentlich gut gespielt, leider sind die Putts jedoch nicht gefallen. Heute konnten wir zum ersten Mal in dieser Woche ohne Regen spielen und auch der Wind war nicht mehr so stark!“, resümierte die Vorarlbergerin.

Isabella Holpfer ließ ihrer Gegnerin aus Frankreich währenddessen keine Chance und zog mit einem 3&2 Erfolg eine Runde weiter. Im Achtel-Finale traf Holpfer auf die Engländerin Isobel Wardle, die sie mit eins Down in die Schranken wies. Erst im Viertelfinale musste sich die Golf Hak Schüler mit eins Down knapp geschlagen geben.

Bei den Burschen nahmen mit Claus Jäger, Lukas Lipold, Luca Denk, Gerold Folk, Daniel Schlauer, Christopher Fisher und Lukas Pany gleich sieben österreichische Spieler am spanischen Traditionsturnier teil. Während bei den Damen die hälfte der österreichischen Spielerinnen den Einzug in die Matchplayphase meisterten, war es bei den Burschen nur ein Spieler. Mit Runden von 74 (+1) und 79 (+6) Schlägen schaffte Luca Denk als geteilter 24. die Qualifikation.

In seiner ersten Runde traf der österreichische Nationalteamspieler auf den Engländer Tom Sloman. Auch seine Partie blieb lange Zeit offen, ehe der Drittplatzierte aus der Zählspielphase einen Zahn zulegte und Denk mit 3&1 besiegte.

Copa S.M. El Rey 2018

Copa S.M. La Reina 2018