Course Rating System

Seit 2007 können im Course Rating System Damenabschläge für Herren und Herrenabschläge für Damen bewertet werden. Ausgenommen davon sind die weißen Abschläge für Herren, die generell für Damen nicht bewertet werden, und die schwarzen Abschläge für Damen, die Bestandsschutz haben.

Sieht es die Ausschreibung vor, können sich Turnierteilnehmer ab September 2008 bei der Nennung für den jeweiligen Abschlag entscheiden. Herren können mit der entsprechenden Spielvorgabe von den roten Abschlägen spielen und Damen mit der entsprechenden Spielvorgabe von den gelben Abschlägen. Hat der Club zusätzliche Bewertungen für weitere Abschlagsfarben beantragt, ist auch ein vorgabenwirksames Spielen von z.B. Herren ORANGE möglich.

Beispiel:

CR-Wert weiß: 73,3
CR-Wert gelb: 71,2 = Differenz 2,1, wird gerundet auf 2 Schläge

Der CR-Ausgleich erfolgt, indem die Differenz zwischen den CR-Werten der Spieler dem Spieler, der auf Basis des höheren CR-Werts spielt, als “CR-Schlag” zugute kommt. Differenzwerte bis Dezimalstelle 4 werden ab-, ansonsten aufgerundet.

Daher:
2 Schläge Abzug im Brutto für den Spieler vom weißen Abschlag im Zählspiel.
2 Punkte Zuschlag im Brutto für den Spieler vom weißen Abschlag im Wettspiel gegen Par nach Stableford.

Der Slope (Slope-Rating-Wert) ist das Maß des relativen Schwierigkeitsgrades eines Platzes für Golfer, die nicht Scratch-Spieler sind. Der Slope-Wert wird gerundet auf ganze Zahlen angegeben und kann zwischen 55 und 155 liegen.

Die Formel zur Ermittlung des Slope-Rating-Wertes beruht auf den unterschiedlichen Festwerten für Herren (5,381) und Damen (4,24) die mit der Differenz des Bogey Course Rating – Course Rating multipliziert wird.

Der Slope-Rating-Wert für einen Platz mit Standard-Schwierigkeitsgrad ist 113. Ein Platz erhält diesen Slope-Rating-Wert, wenn der Unterschied zwischen dem Bogey-Rating-Wert und dem Course-Rating-Wert 21 Schläge für Herren oder 26.65 Schläge für Damen beträgt (21 multipliziert mit 5,381, einem Festwert, ergibt 113; 26,65 multipliziert mit 4,24 einem Festwert, ergibt 113).

Der CR-Wert wird für den Scratch-Spieler (Damen und Herren) wie folgt errechnet:

Scratch-Längenbewertung + Scratch-Erschwernis-Schlagwert

Der CR – Wert ist der Schwierigkeitsgrad des Platzes, vergleichbar mit dem bis Ende 2001 gültigen Standard Scratch Score, bezogen nur auf den Scratch-Spieler.

Da ein hoher Slope-Rating-Wert immer nur den relativen Schwierigkeitsgrad für den Bogey-Spieler ausdrückt, und für den Scratch-Spiel der Course-Rating-Wert ausschlaggebend ist, kann der Schwierigkeitsgrad eines Platzes nicht nur an einem Wert erkannt werden. So hat z.B. ein Platz mit Slope-Wert 128 und CR-Wert 72,4 einen höheren Schwierigkeitsgrad als ein Platz mit Slope 129 und CR-Wert 70,7.