Übungsleiter

Information 2017

Was ist die Juniorpass-Übungsleiterausbildung? Wer kann diese Ausbildung machen?

Die Golf-Juniorpass-Übungsleiterausbildung ist eine praxisorientierte Ausbildung, die vom ÖGV in zwei aufbauenden Teilen (Modulen) angeboten wird und innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden sollte. Um in einem Club den Juniorpass durchführen zu können, müssen mindestens zwei Übungsleiter und ein Pro die Juniorpass-Übungsleiterausbildung absolviert haben.

Ziel der Ausbildung ist es, die Teilnehmer mit dem Golf-Lehrplan „Juniorpass“ vertraut zu machen. Der Juniorpass ist eine Grundausbildung für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die eine spielerische und golftechnische Ausbildung umfasst, aber auch auf die Verbesserung der allgemeinen Lern- und Leistungsvoraussetzungen ausgerichtet ist.
In methodisch abgestimmten Lernschritten über 5 Stufen werden die Kinder mit einem Programm, das konkrete Lernziele für das Golf-Spiel, die Golf-Technik und die Golf-Fitness enthält, bis zur Spielvorgabe –54 begleitet.

Die Teamarbeit zwischen Pro und Übungsleiter ist eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg des Juniorpass-Konzepts. Daher bildet die gemeinsame Planung des Kindertrainings sowie das Umsetzen der Spiel- und Übungsbeispiele aus dem Juniorpass-Handbuch einen Schwerpunkt der Ausbildung.
Die Praxiseinheiten in den Modulen 1 und 2 werden mit theoretischem Hintergrundwissen über didaktische und methodische Grundlagen ergänzt.

Die Aufgabe der Übungsleiter im Verein liegt vorwiegend in der Organisation und Durchführung der Jugendarbeit und sollte in enger Kooperation mit dem Pro und den zuständigen Vereinsfunktionären (Sportwart, Jugendwart) erfolgen. Weitere Aufgaben sind die Vorbereitung und Betreuung bei Wettkämpfen, die Talentsichtung und die Förderung von Kooperationsmaßnahmen zwischen Schulen und Golfclub.

Die Übungsleiterausbildung wird von Mag. Gerhard Macho (1star Professional der PGA of Austria und staatlich geprüfter Golftrainer) und seinem Referententeam geleitet.

Zielguppen
  • Qualified Professionals und Assistant-Pros der PGA of Austria (im Idealfall im Team mit den Übungsleitern)
  • Amateure, die in Zusammenarbeit mit dem Pro in der Jugendarbeit im Club tätig sein wollen
  • Jugendbetreuer, die ihre Übungsleiterausbildung vor 2005 abgeschlossen haben und derzeit aktiv tätig sind
  • Clubfunktionäre (Sportwarte, Jugendwarte)
  • Lehrer, die Golf in der Schule anbieten bzw. Kooperationen zwischen Schule und Golfclub anstreben

Mit der Absolvierung beider Module und eines Lehrauftrittes (praktische Umsetzung eines Stundenbildes) kann die Übungsleiterausbildung erfolgreich abgeschlossen werden. Der Absolvent erhält ein Zeugnis und einen Aufnäher.

Teilnahmeberechtigt

Personen, die Mitglied in einem österr. Golfclub sind und für diesen aktiv in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind bzw. sein werden. Die Anmeldung kann daher ausnahmslos nur über den Club erfolgen.

Mindestalter: 16 Jahre
STVG: -28 oder besser

Termine 2017
  • Kurs 1, Modul 1: Fr. 05. – So. 07. Mai 2017 (Metzenhof)
  • Kurs 1, Modul 2: Fr. 09. – So. 11. Juni 2017 (Metzenhof)
  • Kurs 2, Modul 1: Fr. 19. – So. 21. Mai 2017 (Metzenhof)
  • Kurs 2, Modul 2: Fr. 30. Juni – So. 02. Juli 2017 (Metzenhof)

Aufgrund unserer Kooperation mit dem Ausbildungszentrum der PGA of Austria finden alle Module der Übungsleiterausbildung des Österreichischen Golf-Verbandes im Golfpark Metzenhof statt.

Sollte jemand für den Übungsleiterkurs ein Quartier benötigen, senden Sie bitte ein Mail an hotel@metzenhof.at bzw. rufen Sie bitte 07225/73 89 10.

Für Fragen kontaktieren Sie bitte das ÖGV – Büro, Frau Ursula Baumgartner
Tel. Nr. 01/505 32 45 / 22
Mail: baumgartner@golf.at