ÖGV Ranglistenmodus

Neuerungen 2014

  • es werden ab 2014 eigene Ranglisten für alle Altersklassen (U10 bis 75+) gemäß den neuen Altersklassen geführt
  • eine Wertung der letzten 52 Wochen wird nur mehr in der Allgemeinen Rangliste (AK4) Damen und Herren geführt, da diese altersunabhängig ist
  • die Berechnung der MidAmateur (AK5) und Senioren (AK6) Ranglisten wurde analog zu den anderen altersabhängigen Ranglisten auf Jahresranglisten vom 01.01. bis 31.12 des jeweiligen Jahres geändert
  • die ÖGV Rangliste dient ab 2014 auch als Qualifikationskriterium zu den Matchplay Schüler und Jugend Meisterschaften
  • die Berechnung bei geteilten Plätzen für ausländische Turniere wurde der nationalen Regelung angepasst
  • weiterhin klare Auflistungen von ranglistenwirksamen Turnieren inklusive Ranglistenzugehörigkeiten und Bewertungskategorien
  • Neuer Modus für die Bewertung und Kategorisierung amerikanischer Turniere.

1. Modus

a. Allgemeines

Jede(r) SpielerIn, die/der Mitglied eines ordentlichen Clubs des ÖGV ist (ÖGV-ID) oder österreichischer Staatsbürger ist, kann in die ÖGV Ranglisten aufgenommen werden.

Vorrangiger Zweck der ÖGV-Ranglisten ist, die erzielten Leistungen der Spieler möglichst genau darzustellen und den Spielern Rangliste zur persönlichen Leistungseinschätzung und Motivation dienen. Weiter soll die Rangliste dem einzelnen Spieler, dem ÖGV oder auch den Landesverbänden einen Überblick über das Leistungsniveau geben und als Hilfe bei der Auswahl von Kadern und Team- sowie Einzelentsendungen dienen. Darüber hinaus kann die ÖGV-Rangliste zur persönlichen Leistungseinschätzung und Motivation dienen.

Alle für die ÖGV-Ranglisten gewerteten Turniere werden vom Sport- und Championship-Committee kategorisiert. Eine nachträgliche Änderung der Kategorisierung ist nicht vorgesehen, es sei denn es bestehen berechtigte Zweifel an der Richtigkeit der Einordnung eines Turniers, oder nennenswerte und unvorhergesehene Umstände, die eine Anpassung der Kategorie notwendig machen.

b. Folgende Ranglisten werden ab 2014 durch den ÖGV geführt

  • U10 (AK 1-C, 2004 und jünger)
  • U12 (AK 1-B, 2002 und jünger)
  • U14 (AK 1-A, 2000 und jünger
  • U16 (AK 2-B, 1998 und jünger)
  • U18 (AK 2-A, 1996 und jünger)
  • U21 (AK 3, 1993 und jünger)
  • Allgemeine Klasse (AK 4)
  • 30+ (AK 5-A, 1984 und älter)
  • 35+ (AK 5-B, 1979 und älter)
  • 40+ (AK 5-C, 1974 und älter)
  • 45+ (AK 5-D, 1969 und älter)
  • 50+ (AK 6-A, 1964 und älter)
  • 55+ (AK 6-B, 1959 und älter)
  • 60+ (AK 6-C, 1954 und älter)
  • 65+ (AK 6-D, 1949 und älter)
  • 70+ (AK 6-E, 1944 und älter)
  • 75+ (AK 6-F, 1939 und älter)

c. Kategorien und Punkteschema

Die jeweiligen in die Rangliste zählenden Turniere und deren Kategorien sind direkt in der betreffenden Auflistung je Altersklasse ersichtlich. Die Punkte je Platzierung in einer bestimmten Kategorie können dem Punkteschema entnommen werden.

Cut: Punkte zählen nur für die Rangliste, wenn ein Spieler im Cut ist (Match- und Strokeplay). Das gilt für alle nationalen und internationalen Turniere. Davon ausgenommen sind die Altersklassen U12 und U14 bei den Austrian Juniors Golf Tour Bewerben.

Geteilte Plätze: Bei geteilten Plätzen werden, die insgesamt zu vergebenden Punkte für die geteilten Platzierungen addiert und durch die Anzahl der Spieler, die den Platz teilen dividiert.

d. 52 Wochen Ranglisten: Gewichtung und Berechnung der Ranglisten AK-4 (Damen und Herren – Allgemeine Rangliste)

Die besten 6 Resultate der letzten 52 Wochen gelangen in die Wertung. Zum Zweck einer zeitlichen Gewichtung und der damit verbundenen Bestimmung der Leistungskurve wurden Multiplikatoren eingeführt. Für Ergebnisse der jüngsten 17 Wochen dient 1,25 als Multiplikator, weitere 17 Wochen zurück gilt der Faktor 1, und alle älteren Ergebnisse werden mit 0,75 multipliziert.

e. Jahresranglisten: Gewichtung und Berechnung der Ranglisten AK-6A-F (Senioren), AK-5A-D (MidAmateure), AK-3 (Junioren), AK-2 (Jugend) und AK-1 (Schüler)

Diese Ranglisten werden nicht nach dem 52-Wochen System berechnet. Es werden keine Punkte aus jüngeren Altersklassen in die nächsthöhere Altersklasse mitgenommen. Die Ranglisten starten jeweils am 1. Jänner der laufenden Saison und enden mit 31.Dezember. Daher starten alle Spieler und Spielerinnen der jeweiligen Altersklassen am Jahresanfang mit 0 Punkten. Die besten 6 Resultate gelangen in die Wertung. Zum Zweck einer zeitlichen Gewichtung und der damit verbundenen Bestimmung der Leistungskurve wurden Multiplikatoren eingeführt. Für Ergebnisse der jüngsten 17 Wochen dient 1,25 als Multiplikator, weitere 17 Wochen zurück gilt der Faktor 1, und alle älteren Ergebnisse werden mit 0,75 multipliziert.

2. Nicht kategorisierte Turniere

Turniere die nicht in der Kategorienliste aufscheinen (selten gespielte Auslandsturniere) können auf Anfrage durch den ÖGV kategorisiert werden. Die Anfrage ist schriftlich, mind. 4 Wochen vor Turnierbeginn, inklusive eines Anhangs der Ausschreibung, an den ÖGV zu richten (holzmueller.oegv@golf.at).

Richtlinien für die Ranglistenwirksamkeit von US College Turnieren

Die sportliche Leitung hat das Thema eingehend diskutiert und entschieden, dass auch die US College Turniere der SpielerInnen, die in Amerika auf einer Universität studieren zur Österreichischen Rangliste zählen.

Voraussetzung

Grundsätzlich hat der Spieler oder die Spielerin über die geplanten Turniere den ÖGV selbständig im Vorhinein zu informieren

Kategorisierung

US College Turniere der Division 1 werden in den Kategorien 5-8 kategorisiert, Division 2 in den Kategorien 4 bis 6 und Division 3 Turniere in den Kategorien 3 bis 5.
Für die NCAA Championships oder ähnliche Finalturniere kann die sportliche Leitung andere Kategorien vergeben.

Ablauf

Die Kategorisierung erfolgt nach dem Turnier durch die Trainer des ÖGV und die sportliche Leitung. Dabei hat der Spieler oder die Spielerin die Ergebnisliste und wenn möglich einen kurzen Bericht an den ÖGV zu senden.
Die Informationen sollen beinhalten: Datum, Ort, Wettspielart, Platzdaten wie Länge, Tees,…
Ohne Endergebnisliste ist eine Aufnahme in die Rangliste nicht möglich.

Amateure, Rangliste