Mo, 3. November 2014 Wien

Lyoness Open 2015

Die Lyoness Open sind langfristig gesichert!

Lyoness setzt sein Engagement bei Österreichs European-Tour-Turnier um weitere fünf Jahre fort – das Preisgeld erreicht mit 1,5 Millionen Euro einen Rekordwert!

Lyoness, seit 2012 Titelsponsor des Turniers, ist mit der veranstaltenden Golf Open Event GmbH übereingekommen, das Engagement bei Österreichs European-Tour-Event um weitere fünf Jahre bis 2019 fortzusetzen. Mit der Vertragsverlängerung ist auch eine Erhöhung des Preisgelds von einer Million auf den Rekordwert von 1,5 Millionen Euro verbunden. Die nächste Auflage der Lyoness Open findet vom 11. bis 14. Juni 2015 im Diamond Country Club in Atzenbrugg statt.

Österreichs Topgolfer Bernd Wiesberger, der sein Heimturnier 2012 gewonnen hat und heuer als Zweiter nur hauchdünn an einem weiteren Triumph vor eigenem Publikum vorbeigeschrammt ist, beurteilt die jüngsten Entwicklungen sehr positiv: „Es ist großartig, dass Österreich auch in den kommenden fünf Jahren Bestandteil des European-Tour-Kalenders sein wird. Das ist nicht nur für mich eine große Motivation, sondern für alle österreichischen Spieler, die hart an ihrer Karriere arbeiten. Wichtig ist auch, dass Österreich dadurch weltweit im Blickpunkt der Golf-Interessierten bleibt, denn das Turnier zieht auch positive Effekte für unser Land als touristische Golf-Destination nach sich“, ist Wiesberger überzeugt.

„Seit der Rückkehr in unseren internationalen Kalender haben sich die Lyoness Open zu einem exzellenten Turnier entwickelt. Der Event ist zu einem wichtigen und hochwertigen Fixpunkt im ‚Race to Dubai‘ geworden“, erklärt Keith Waters, Chief Operating Officer and Director of International Policy der European Tour. „Daher sind wir sehr erfreut, dass Lyoness und die Golf Open Event GmbH übereingekommen sind, das Turnier auch in den nächsten fünf Jahren auszutragen und das Preisgeld zu erhöhen. Das wird der Veranstaltung helfen, die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortzusetzen und noch weiter zu wachsen. Unser Dank geht sowohl an Lyoness für die großartige Unterstützung des Golfsports und der European Tour, als auch an den Präsidenten des Diamond Country Club, Christian Guzy. Seine Bestrebungen, den Kurs und das Umfeld des Clubs ständig weiter zu verbessern, haben zu einem Turnierschauplatz geführt, auf den die European Tour sehr stolz ist“, bekräftigt Waters.

Für die Lyoness Open 2015 wurde als nächste Adaptierungsmaßnahme auf dem Par-72-Kurs die Green-Vergrößerung der 9. Spielbahn samt fixem Tribünenzubau umgesetzt. Zudem stehen den Spielern nach der Eröffnung der Hotelanlage im April 2015 hochwertige Unterkunftsmöglichkeiten vor Ort zur Verfügung.

Mehr Medienpräsenz, mehr Fans und Erhöhung der ökologischen Nachhaltigkeit – deshalb war für Lyoness die Vertragsverlängerung bis 2019 ein logischer Schritt!

Für Mathias Vorbach, Konzernsprecher von Lyoness, war die Verlängerung des Vertrages als Titelsponsor nach den erfolgreichen Turnieren in den vergangenen drei Jahren ein logischer Schritt: „Wir sind sehr stolz, dass das bedeutendste österreichische Golf-Turnier weitere fünf Jahre ,Lyoness‘ im Titel trägt. Die herausragende Entwicklung des Turniers über die vergangenen Jahre zeigt, dass das extrem professionelle Engagement aller Beteiligten belohnt wurde und die Lyoness Open in diesem Jahr in allen Bereichen neue Maßstäbe gesetzt haben. Wir konnten national wie international mehr Medienpräsenz erzielen, mehr Zuschauer für den Event begeistern und auch die ökologische Nachhaltigkeit der Veranstaltung weiter steigern. Wir haben unser Engagement im Golfsport über die vergangenen Jahre sehr genau analysiert und die Ergebnisse waren in jedem Bereich hervorragend. Natürlich benötigt ein Sponsoring auf diesem Niveau eine Aufbauzeit, in der sich eine Marke oder eben ein Event etablieren – das ist uns anhand objektiv erhobener Zahlen gelungen. Wir erfahren sehr viel positives Feedback sowohl von Golfern und Golf-Interessierten, als auch von unseren Mitgliedern und Geschäftspartnern weltweit.“

Die Verlängerung des Engagements von Lyoness um weitere fünf Jahre ist mit zahlreichen Neuerungen für die Lyoness Open und mit interessanten Kooperationen verbunden, die jedem Golfer und Golf-Interessierten zugutekommen werden. Vorbach: „Mit der Erhöhung des Preisgelds auf 1,5 Millionen Euro wird auch die Bedeutung der Lyoness Open innerhalb der European Tour zunehmen. Wir erhoffen uns dadurch noch attraktivere Spieler und damit verbunden ein weiter gesteigertes Medieninteresse.“

„Dass wir nun fünf Jahre Planungssicherheit haben, ist für das Turnier von großer Bedeutung. Wir freuen uns über dieses starke Bekenntnis von Lyoness zum Golfsport und zu unserem Event und werden zusammen mit dem Diamond Country Club und unseren weiteren Sponsoren und Partnern intensiv an der Entwicklung des Turniers arbeiten“, erklärt Ali Al-Khaffaf, Geschäftsführer der Golf Open Event GmbH.
Der Österreichische Golf-Verband beurteilt den langfristigen Fortbestand des heimischen Vorzeigeturniers natürlich ebenfalls positiv: „Der ÖGV freut sich, dass die Lyoness Open für die nächsten Jahre auf der tollen Anlage des Diamond Country Club gesichert sind. Als größter und wichtigster Golfevent im Jahr ist es für den ÖGV selbstverständlich, auch weiterhin mit den Verantwortlichen eng und freundschaftlich zusammenzuarbeiten“, betont ÖGV-Vorstandsmitglied Gerhard Frühling.

Lyoness wird Partner des Österreichischen Golfverbandes und setzt in dieser Funktion neue Akzente in der Jugendförderung

Lyoness weitet sein Engagement auch auf den ÖGV aus und wird besonders im Bereich der Jugendförderung neue Akzente setzen. „Über die neu geschlossene Partnerschaft mit dem Österreichischen Golf-Verband, die ebenfalls langfristig ausgerichtet ist, sind wir besonders stolz. ,Lyoness‘ steht mit der ,Lyoness Cashback Card‘ seit über einem Jahrzehnt für attraktive Einkaufsvorteile und ein weltweit einzigartiges Kundenbindungsprogramm. Darüber hinaus kommt immer ein Teil aller Einkaufsumsätze gemeinnützigen Projekten unserer Foundations zugute. Wir planen seit Jahren, dieses Konzept auch rund um unser Golf-Engagement zu vernetzen. Gemeinsam mit dem ÖGV gelingt uns das auf einzigartige Weise: Die ÖGV-Mitgliedskarte soll ab März 2015 gleichzeitig auch eine Lyoness Cashback-Kartenfunktion bieten. Österreichische Golfer können dann – sobald sie die Funktion auf der Karte aktiviert haben – mit jeder getätigten Ausgabe im Lyoness-Händlernetz nicht nur selber Geld sparen, sondern auch direkt die Jugendförderung in ihrem Club unterstützen. Dafür steht das Projekt ,Hello Juniors‘, das mit 1% aller über die ÖGV-Karten erzielten Einkaufsumsätze gefördert wird. Aktuell arbeiten Lyoness und der ÖGV an der Errichtung der notwendigen Infrastruktur. Details zu dieser Partnerschaft werden Lyoness und der ÖGV in einer weiteren Pressekonferenz im März 2015 bekanntgeben“, erläutert Lyoness-Konzernsprecher Mathias Vorbach.

Copyright:
Karlheinz Wieser Pressebetreuung Lyoness Open

European Tour