Sa, 22. Juli 2017 Colony Club Gutenhof, Österreich

Internationale Schüler und Jugend Meisterschaften

Der Moving Day im Colony Club Gutenhof!

Nicola Wolf

Informationen und Livescoring U16-U21

Informationen und Livescoring U12-U14

Informationen und Livescoring U10

Am zweiten Turniertag der Internationalen Österreichischen Schüler und Jugendmeisterschaften wanderte die Temperaturanzeige weit über die 30-Grad-Grenze und stellte die Kondition und Konzentration der Nachwuchsspieler auf die Probe.

AK 21

Die ältesten Spieler im Teilnehmerfeld werden von Luca Denk in die Finalrunde geführt. Der ÖGV Nationalteamspieler eröffnete die Jugendmeisterschaften mit einer souveränen 71er Runde und steigerte sich am Moving Day sogar noch weiter zur 70 (-3). Bei insgesamt fünf unter Par erarbeitete sich der Diamond Country Club Spieler vier Schläge Vorsprung auf die beiden Zweitplatzierten Michael Vonbank und Ralph Leitner.

Bei den Damen baute Katharina Mühlbauer mit der zweiten 74er Runde in Folge in Führung weiter aus. Damit geht die ÖGV Nationalteamspielerin mit einem komfortablen Vorsprung von neun Schlägen in die Finalrunde der U21 Meisterschaften. Die Slowakin Laila Hrindova verteidigte auch in Runde zwei ihre Position und geht nach Runden von 75 und 82 Schlägen (+11) als alleinige Zweite in den Sonntag am Gutenhof. Gloria Handel steigerte sich am Moving Day zur 77 (+4) und greift mit zwei Schlägen Rückstand auf Hrindova die Finalrunde an.

AK U18

In der AK U18 war es Niklas Regner, der seine Tagesform und den heutigen Spielbedingungen das Optimum entlocken konnte. Der Spieler vom GC Murhof startete mit einer hervorragenden 68 (-5) in das niederösterreichische Spielgeschehen und platzierte sich damit nach dem ersten Spieltag am geteilten zweiten Platz. Am Moving Day steigerte sich der ÖGV Nationalteamspieler sogar zu 66 (-7!) und übernahm damit die Führung in Himberg. Einziges Dorn im Auge war ein unglückliches Bogey am 18. Loch, das die ansonsten perfekte Scorekarte ergänzte. Am zweiten Platz rangierte nach der Samstagsrunde Titelverteidiger Maximilian Steinlechner mit einem Gesamtscore von -9. Nächster Verfolger ist der Portugiese Pedro Lencart bei -6.

Bei den Damen behauptete Janika Rüttimann ihre Top-Position und baute mit einer hervorragenden 68er Runde (-5) ihre Führung auf 13 Schläge Vorsprung auf die zweitplatzierte Kathi Steffl aus. Auf Rang drei folgt bei sieben über Par Paulina Ravlukova.

AK U16

In der Altersklasse bis 16 Jahren hat sich Christoph Bleier mit einer starken 70 (-3) die Führung erkämpft. In die Finalrunde geht Bleier mit einem Vorsprung von fünf Zählern auf Gal Patrik Stirn aus Slowenien. Auf Treppchen-Kurs liegt vor der letzten Runde das deutsche Duo Roman Lengeling und Connor Rippert bei +4.

Bei den unter 16-jährigen Mädchen führt nach dem zweiten Meisterschaftstag die Holländerin Daphne Van Son mit sieben über Par die Wertung an. Am zweiten Rang lauert Zoe Vartyan mit +8. Den dritten Platz teilten sich am Ende des Tages Johanna Ebner und Renata Jancsik aus Ungarn.

AK U14

In der AK U14 verteidigte der Portugiese Francisco Matos Coelho seine Führung, obwohl er heute mit 75 (+2) Schlägen nicht an den Score seiner ersten Runde anknüpfen konnte. Rang zwei teilen sich mit sieben Schlägen Rückstand auf den Führenden Bence Kotel aus Ungarn und der Österreicher Norwin Gohm, die schlaggleich bei +4 liegen.

Die Mädchen werden von der deutschen Spielerin Luisa Lilian Vogt angeführt, die mit Runden von 77 (+5) und 72 (-1) Schlägen ins Clubhaus kam. Die Führende der Vorrunde, Leonor Medeiros, fiel mit einer 80er Runde (+7) auf Rang zwei zurück. Auch am dritten Platz fand sich mit Magdalena Maier (GER) eine internationale Spielerin wieder.

AK U12

Am zweiten Turniertag der Österreichischen Meisterschaften AK12 verteidigte Tim Wiedemayer (GER) seine Führung mit 78 (+5) Schlägen erfolgreich. Stanislaus Koch konnte sich am zweiten Spieltag in Himberg zu 76 (+3) steigern und seinen Rückstand auf sechs Schläge verringern. Auf Rang drei positionierte sich der Portugiese Alberto Costa Marques mit insgesamt +13.

Bei den jüngsten Damen im Feld gab es nach der zweiten Runde im Colony Club Gutenhof eine Doppelführung. Ana Costa Rodrigues (PRT) und Justina Safrikova (CZE) führen bei +23 die Wertung an. Am dritten Rang positionierte sich Emilia Von Glahn aus Deutschland bei +27.

AK U10

Bei den Burschen der Altersklasse U10 verteidigte der Slowake Tomas Smicek jun. seine Führung mit einer 85er Runde (+12) und sicherte sich den Titel in der internationalen Wertung. Mit 17 Schlägen Rückstand triumphierte der Österreicher Thaddeus-Matteo Huainigg und kürte sich zum neuen österreichischen Meister seiner Altersklasse. Einen Schlag mehr benötigte Stephan Csöngei vom GC Schloss Schönborn. Bronze ging an Aaron Inzinger vom GC Mieminger Plateau.

U10