So, 2. Juli 2017 GCC Dachstein Tauern, GC Amstetten, GC Mittersill, GC Lengenfeld

MidAm Mannschaftsmeisterschaften 2017

Der GC Wien-Achau und der Diamond Country Club holen sich den Titel!

Nicola Wolf

Vom 30. Juni bis 2. Juli ging es auf den Plätzen des GCC Dachstein Tauern, GC Swarco Amstetten-Ferschnitz, GC Mittersill und GC Lengenfeld heiß her. An die 950 Spielerinnen und Spieler geformt zu insgesamt 112 Mannschaften kämpften über drei Tage im Matchplaymodus, um die Ehre ihrer Heimatclubs sowie natürlich den Titel des Österreichischen MidAm Mannschaftsmeisters.

Kaum an Spannung zu überbieten war das Finale zwischen dem Diamond Country Club und dem GC Am Mondsee. Während sich der Diamond Country Club mit einem klaren 4&2 Sieg durch Johann Quickner früh in Führung setzte, holte der klassische Vierer des GC am Mondsee, rund um Lukas Hufnagl und Peter Schon, erst am zweiten Extraloch den Punkt für die Mondseeer. Thomas Reiter triumphierte mit 1 auf gegen Helmut Konrad und brachte damit den GC Am Mondsee zwischenzeitlich sogar in Führung. Postwendend versenkte Alexander Kleszcz im Duell gegen Thomas Mayer am Schlussloch einen Eagle und schaffte somit den Ausgleich für den Diamond Country Club. Im alles entscheidenden Match standen sich schlussendlich Alexander Wolfschwenger und Maximilian Aichelburg gegenüber. Nach 18 Spielbahnen fand jedoch auf deren Match kein Ende und die Partie musste ins Stechen gehen. Am ersten Extraloch verlor Wolfschwenger dann den Abschlag im Out und Aichelburg fuhr den Sieg für die Niederösterreicher ein.

Die Bronzemedaille ging an den Kärntner Golfclub Dellach, der gegen die Spieler vom GC Kitzbühel erfolgreich blieb.

Aus der Division 2A meisterte der GC Schloß Frauenthal den Aufstieg in die höchste MidAm-Klasse. Um den Österreichischen Meistertitel wird weiters der GC Murhof im kommenden Jahr antreten, der sich in der Division 2B durchsetzte.

Titelverteidigung gelungen

Bei den Damen kürte sich zum zweiten Mal in Folge der GC Wien-Achau zum Österreichischen MidAm Meister. Im Duell gegen den Kärntner GC Dellach sicherten sich die Niederösterreicher schnell den ersten Punkt im klassischen Vierer. Nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen auf den ersten Neun ließen Stefanie Mühl und Sissi Vogler auf den Back Nine nichts anbrennen und triumphierten mit 3&2 gegen die Kärntner Paarung rund um Tina Hafner und Antonia Sintschnig-Reichel. Den spielentscheidenden Punkt für den GC Wien-Achau sicherte Constanze Berger im Direktvergleich gegen Cäcilia Fenzl-Reichel mit 1 auf.

Bronze ging an die Mannschaft vom GC Wien, die sich mit 2:1 gegen die Tiroler vom GC Seefeld durchsetzen.

Die zweite Division der Damen wurde von Salzburger Golfclubs dominiert. Der G&CC Salzburg-Kleßheim und der GC Gut Altentann gewannen die Divisionen 2A und 2B und werden somit in den Meisterkampf 2018 einsteigen.

Ergebnisse Herren

 

Livescoring Div 1
Livescoring Div 2A Livescoring Div 2B
Livescoring Div 3A Livescoring Div 3B
Livescoring Div 3C Livescoring Div 3D
Livescoring Div 4A Livescoring Div 4B
Livescoring Div 4C Livescoring Div 4D
Livescoring Div 5A Livescoring Div 5B
Livescoring Div 5C Livescoring Div 5D

Ergebnisse Damen

Livescoring Div 1
Livescoring Div 2A Livescoring Div 2B
Livescoring Div 3A Livescoring Div 3B
Livescoring Div 3C Livescoring Div 3D