Sa, 21. April 2018 Royal Golf Dar Es Salam, Marokko

Lalla Meryem Cup

Christine Wolf kann am Moving Day des Lalla Meryem Cups die Position an der Spitze des Teilnehmerfelds nicht verteidigen, hält sich mit einer 74 (+2) jedoch in den Top 5!

Nicola Wolf

Die Tirolerin Christine Wolf setzte sich am Freitag im Royal Golf Dar Es Salam mit der besten Runde des Tages an die Spitze des Leaderboards und startete bei drei unter Par als Führende in den Moving Day.

Zum Auftakt in die dritte Runde wanderten zwei Pars auf die Scorekarte der 29-Jährigen, ehe ihr die dritte Spielbahn den ersten Schlagverlust des Tages abnahm. Im Anschluss notierte Wolf sowohl zwei Birdies, als auch zwei Bogeys, um mit 37 (+1) Schlägen die Halbzeitmarke zu erreichen. Auf den Back Nine wurde ein weiterer roter Eintrag von zwei Bogeys umrahmt, sodass Wolf schlussendlich mit 74 (+2) Schlägen zum Recording kam.

Die Position an der Spitze des Leaderboards übernahmen indes Wolfs Flightpartnerin Sarah Kemp sowie die Schwedin Lynn Carlsson mit einem Gesamtscore von 211 Schlägen (-5). Für Christine Wolf geht es als geteilte Fünfte mit vier Schlägen Rückstand auf das Führungsduo in die morgige Finalrunde! „Ich habe heute die meiste Zeit wieder recht solide gespielt, leider sind einige Putts auf der Linie zur kurz geblieben“, kommentierte Wolf.

Livescoring