So, 29. Oktober 2017 Sheshan International GC, Shanghai, China

World Golf Championship - HSBC Champions

Bernd Wiesberger feiert mit einer abschließenden 71 (-1) sein erstes WGC Top Ten Ergebnis!

Nicola Wolf

Die Turniere der World Golf Championships gehören zu den größten und höchstdotierten Events im ganzen Jahr. Die WGC – HSBS Champions stellte das letzte der vier WGC’s dieses Kalenderjahres dar. Mit einer abschließenden 71er Runde, schaffte es Österreichs Bernd Wiesberger erstmals in seiner Karriere bei einem WGC-Events in die Top Ten! Den Sieg nahm an diesem dramatischen Finalsonntag der Engländer Justin Rose mit nach Hause.

Die Finalrunde im Sheshan International GC begann für Wiesberger mit einem Bogey auf der ersten Spielbahn vorerst eher holprig. Den Fehler konnte er zwar auf der Folgebahn bereits wieder korrigieren, postwendend schlich sich jedoch ein weiterer Schlagverlust ein. Zwei Birdies auf der Sechs und Sieben brachten ihn allerdings noch vor der Halbzeitmarke zurück unter Par.

Auf den Back Nine nahm der Burgenländer sowohl ein Birdie, als auch ein Bogey mit, sodass er die Schlussrunde der WGC – HSBS Champions mit 71 (-1) Schlägen abschloss und mit den geteilten 9. Rang für sein erstes WGC Top Ten Ergebnis sorgte.

Rose triumphiert in Shanghai

Wer glaubte, dass der Sieg Dustin Johnsons bei der WGC – HSBC Champions mit einem satten Vorsprung von sechs Schlägen vor der Finalrunde schon in Stein gemeißelt war, den sollte am Finaltag eine ordentliche Überraschung erwarten. Der Weltranglisten Erste brach auf der Schlussrunde des mit 9,75 Mio. Dollar dotierten Turniers völlig ein und vergab mit einer bitteren 77 (+5!) den sicher geglaubten Sieg.

Während Dustin Johnson eine Horror-Runde erlebte, nutzte Justin Rose die sich ihm bietenden Chancen und verwandelte mit einer 67er Schlussrunde seinen Acht-Schläge-Rückstand in einen Zwei-Schläge-Triumph!

Livescoring