Do, 26. Oktober 2017 Sheshan International GC, Shanghai, China

World Golf Championship - HSBC Champions

Mit Hole-In-One zur 71 (-1)!

Nicola Wolf

Bernd Wiesberger sorgt am ersten Spieltag der WGC-HSBC Champions am 4. Loch für das Highlight des Tages.

Für die 152 Meter zwischen Tee und Fahne nutzte der Österreicher Bernd Wiesberger ein Eisen 7. Leicht dünn getroffen fand der Ball die perfekte Richtung und rollte direkt ins Loch. Eingebettet war dieser goldene Schuss in die erste Runde der WGC-HSBC Champions.

Die Turniere der World Golf Championships gehören zu den größten und höchstdotierten Events im ganzen Jahr. Die WGC – HSBS Champions stellt das letzte der vier WGC’s dieses Kalenderjahres dar.

Mit später Tee Time in den Tag gestartet, trat sich der im Race to Dubai auf Rang 11 geführte Österreicher bereits auf seiner ersten Spielbahn einen Schlagverlust ein, diesen konnte er jedoch postwendend mithilfe eines Birdies ausgleichen.  Anschließend notierte der Burgenländer ein Par, ehe er auf der 4. Spielbahn für das erste Ass des Turnieres sorgte. Kurz vor dem Turn sollte es durch eine weitere Unterspielung vorangehen, sodass Wiesberger die Front Nine bei drei unter Par abschloss.

Auf der zweiten Halbrunde sah es für den Longhitter allerdings weniger rosig aus. Kein Schlaggewinn und zwei Bogeys warfen ihn auf eins unter Par und den geteilten 31. Rang zurück. Trotz des Zauberschlags an der 4, sollte sein Kommentar nach der Runde somit kritisch ausfallen: „Obwohl es heute mit dem Hole in One ein besonderes Highlight gab, war es trotzdem ein recht schwacher Eröffnungstag. Ich habe leider immer noch Probleme mit meinen mittleren und langen Eisen, als auch hin und wieder mit dem Driver. Ich hoffe morgen etwas Momentum für die nächsten Tage aufbauen zu können!“

BWSC

Die Führungsrolle nach Tag eins hat der amtierende US Open Sieger Brooks Koepka inne. 64 Schläge, acht unter Par, bedeuten die alleinige Führung am Ende des ersten Tages der WGC – HSBC Champions für den 27-jährigen US Amerikaner.

Livescoring