Fr, 20. Oktober 2017 Foshan Golf Club, China

The Foshan Open

Matthias Schwab stemmt in China den 15. Cut in Serie!

Nicola Wolf

Matthias Schwab setzt in China seine makellose Cut-Serie weiter fort und schafft zum 15. Mal in Folge den Einzug ins Wochenende!

Der Steirer nutzte in Runde 2 der Foshan Open direkt das erste Loch, um mit einem Birdie hervorragend in den Tag zu starten. Zwei Spielbahnen später sollte ihm erneut das Kunststück gelingen. Postwendend musste er zwar einen Schlagverlust hinnehmen, diesen wusste er jedoch noch vor der Halbzeitmarke erfolgreich auszugleichen.

Auf den Back Nine hielten sich ein Bogey und ein Birdie die Waage, sodass Schwab mit 70 (-2) Schlägen vom Platz kam. Bei insgesamt sechs unter Par meisterte der 22-Jährig als geteilter 8. den Einzug ins Wochenende. „Ich habe heute stark begonnen, dann leider das Momentum nicht genutzt und konnte einige Chancen nicht nutzten”, so Schwab.

MSSC

Weniger Glück sollte Martin Wiegele am Freitag vergönnt sein. Während der Challenge Tour Routinier zum Auftakt mit 72 Schlägen noch voll in der prognostizierten Cutmarke lag, warfen ihn am Freitag zwei frühe Bogeys bereits weit zurück. Das erste Par 5 der Runde konnte er zwar optimal zum Birdie ausnutzen, in weiterer Folge blieben die roten Einträge seiner Scorekarte allerdings fern. Zwei Schlagverluste zum Abschluss besiegelten schließlich eine enttäuschende 75 (+3), die Wiegele auf den geteilten 75. Platz verbannte und in einem weiteren „Missed Cut“ endete.

„Einerseits habe ich am Platz leider viele gute Chancen ausgelassen, was mir aber wirklich Kopfzerbrechen bereitet ist, dass ich Schmerzen hatte. Ich glaube und hoffe, dass es die Sehne und nicht das Gelenk selber ist. Die letzten Tage habe ich super auf der Range gearbeitet und gestern leider große Schmerzen nach dem Training verspürt. Jetzt gilt es abzuklären wie es bis nach Saisonende weitergeht“, so Wiegele.

MWSC

Livescoring