Do, 30. April 2015

Mauritius - ein Tourplatz für jeden Urlaubstag

Der Heritage GC im Süden der Insel ist von 7. Bis 10. Mai Austragungsort der AfrAsia Bank Mauritius Open.

Golfurlauber können den Championship Course, auf dem die European Tour, die Asian Tour und die südafrikanische Sunshine Tour das erste gemeinsame Turnier veranstalten, jeden Tag spielen.

„Place to be“ ist das Heritage Spa & Golfresort im Süden der Insel.
Das Resort wurde im vergangenen Jahr, bei den World Golf Awards, zum besten Golfresort im indischen Ozean gekürt. Im 2500 Hektar großen Naturreservat „Domain Bel Ombre“ schmiegt sich der Championship Kurs vom Meer bis an die sanften Hügeln des Hinterlandes. Von vielen Löchern hat man einen grandiosen Ausblick über die beiden luxuriösen Golf Resort-Hotels und den indischen Ozean.
„Was gibt es schöneres als am Strand zu liegen und sich auf die Golfrunde am Nachmittag zu freuen“ sagt Golfmanager Ryan Dodds.
Der junge Südafrikaner war sechs Jahre lang Manager im St. Francis Links Golf Estate/Südafrika, bevor er 2012 nach Mauritius kam.
„Die AfrAsia Bank Mauritius Open sind natürlich unser Highlight in diesem Jahr. Es wird das größte Sportereignis das je auf Mauritius stattgefunden hat.

Ein Platz der nie langweilig wird
Die 18 Löcher des Heritage GC präsentieren sich das ganze Jahr über in sattem Grün und spielen sich wirklich abwechslungsreich. Mit jeder Runde findet man eine noch bessere Landezone für den nächsten Schlag. Die Fairways schlängeln sich durch tropische Vegetation und vorbei am „Gold von Mauritius“ – dem Zuckerrohr. Bei einigen Löchern kommen auch die Seen und natürlichen Bäche ins Spiel, die strategisch – fair in das Layout eingeplant wurden. Apropos Wasser. Auf Loch 15 mit traumhaftem Meerblick, fordert sogar das GPS im Cart sogar zu „enjoy the view“ auf.

Genuss mit allen Sinnen
In den beiden Hotels des Golfresorts, dem Heritage Le Telfair Golf & Spa und dem Heritage Awali, lässt sich der Golf- und Strandurlaub ganz vorzüglich genießen. Wer eine Villa am Golfplatz mietet, hat sogar ein eigenes Golf-Cart vor der Tür.
Die Küche ist geprägt von der kulturellen Vielfalt. Indische, afrikanische und kreolische Einflüsse paaren sich mit französischer und asiatischer Küche. Im „Le Telfair“ kann man zum Beispiel geräucherten Blue Marlin mit süß, scharfem Dip und dazu frisch gebackenes Baguette zum Frühstück genießen.
Auf Mauritius leben Hindus, Christen und Muslime friedlich nebeneinander. Auch das trägt zum sehr angenehmen Urlaubsflair bei. Mit den gut gelaunten Taxifahrern kann man die Inselschönheiten bewundern. Von wild romantischen Wasserfällen, über Quad Touren im resorteigenen Naturreservat bis hin zur Besichtigung der nahegelegenen Rumfabrik – inkl. Verkostung – eben Golfurlaub mit allen Sinnen.

Info:
Ab 29. Oktober 2015 fliegt die AUA einmal pro Woche nonstop nach Mauritius.
Emirates fliegt täglich via Dubai nach Mauritius.

Links
Turnier Trailer
www.heritagegolfclub.mu
www.heritageresorts.mu

Golf Week