Mi, 13. September 2017

Players Coach setzt beim Training auf EasyMotionSkin

Markus Brier vor seinem Comeback: "Fitness und Regeneration sind extrem wichtig"

Markus Brier kann es kaum erwarten. Der 49-Jährige hat sich lange und intensiv auf seinen Start auf der Senior Tour vorbereitet. Seinen Job als Players Coach beim ÖGV nimmt Brier zwar sehr ernst, will dabei aber selber nicht aufs Spielen verzichten. Im Kurz-Interview spricht der erste österreichische Turniersieger auf der European Tour über sein Comeback, die Arbeit mit dem Nachwuchs und die Bedeutung von Fitness im Golfsport.

Wie läuft die Vorbereitung auf den Einstieg in die Senior Tour?

Danke, sehr gut. Ich fühle mich topfit. Das ist das Allerwichtigste. Wer auf dem Platz Leistung bringen will, muss dafür vorher im Training viel investieren und körperlich in optimaler Verfassung sein.

Du hast seit deinem Rücktritt 2013 fast vier Jahre pausiert. Wie bereitet man sich nach so einer Unterbrechung auf den Wiedereinstieg ins Turnierleben vor?

Ich war ja nie ganz raus. Golf begleitet mich mein ganzes Leben. Durch die Arbeit als Players Coach bin ich immer sehr nah am Spielgeschehen geblieben.

Trotzdem ist es etwas anderes, den Nachwuchs zu betreuen und selber zu spielen, oder?

Natürlich. Ich habe in den letzten Wochen und Monaten sehr intensiv trainiert. Im Kraft- und Ausdauerbereich nutze ich die innovative EMS-Technologie von EasyMotionSkin. Das hat mir sehr geholfen.

Wie kann man sich das genau vorstellen?

Mit dem Anzug kann man sehr intensive Einheiten absolvieren und ganz gezielt die Muskelgruppen ansprechen, die man braucht. Die Muskulatur wird durch Elektroimpulse stimuliert. Damit kann man schon in kurzer Zeit beeindruckende Trainingserfolge erzielen. Golf ist in den letzten 30 Jahre viel athletischer geworden. Fitness spielt eine sehr große Rolle.

Nutzt du die EMS-Technologie auch in der Arbeit als Coach?

Ja, aber anders. Als Players Coach betreue ich die Jungs ja meistens während der Turniere. Da gibt es keine Kraft- oder Ausdauereinheiten, weil die Belastung ohnehin sehr groß ist. Stattdessen setzen wir EasyMotionSkin für die Regeneration ein. Auch die ist extrem wichtig, um nach einer harten Runde auch am nächsten Tag wieder sein bestes Golf spielen zu können.

Wie hilft EasyMotionSkin bei der Regeneration?

Das System hat verschieden Programme – unter anderem eben auch eine Relax-Funktion zur Muskelentspannung. Die Bedienung über die App ist sehr einfach, und man kann sich sein Programm individuell je nach Bedarf zusammenstellen.

Was können wir auf der Senior Tour von dir erwarten?

Hoffentlich gutes Golf. Ich setze mich nicht zu sehr unter Druck und will vor allem Spaß haben. Aber so fit wie ich bin, werden die Ergebnisse von ganz alleine kommen.

Für Ihre persönliche Easy Motion Skin Beratung kontaktiere Sie golf@easymotionskin.com.

Advertorial